In der Zwischenzeit ist Tarifwechsel ja zu einem regelrechten Medienzirkus avanciert

Bereits seit Jahren ist das Tarifwechselrecht ständig in den Medien vertreten. Es wird ein Wahnsinns Hype darum gemacht. Der Grund ist, dass sensationshungrige Journalisten, betroffene PKV-Kunden und interessierte Vermittler gleichermaßen auf diesen "neuen" Markt aufmerksam wurden.

Das ist eigentlich kurios, denn der Markt ist gar nicht neu... im Gegenteil, er existiert bereits seit der Gesetzgeber 1994 das Tarifwechselrecht unter der Bezeichnung § 178f ins VVG aufgenommen hat. Lange Zeit hat diesen Markt niemand wahrgenommen. Weder Verbraucher noch Vermittler.
Sehr zum Vorteil und zur Freude der Krankenversicherer...

Vor allem, weil die PKV diesen Markt nicht nur begünstigt hat... nein, durch das Blockade- und Abwehrverhalten ist sie ursächlich dafür verantwortlich, dass eine neue Dienstleistung, die sogenannte "Tarif- oder PKV-Optimierung" angeboten wird.

Gerade seit der Regulierung des PKV-Marktes durch den Gesetzgeber spezialisieren sich immer mehr PKV-Vermittler auf diese Art von Beratung. Einige tun es allerdings oftmals nur mit dem Ziel, möglichst schnell viele PKV-Verträge zu optimieren. Dabei geht es um maximale Beitragsersparnis und maximales Honorar.

Seien Sie auf der Hut... Sie müssen sehr aufpassen, dass keiner von diesen "Optimierern" in Ihren Kundenbestand einbricht und wertvollen Versicherungsschutz einfach vernichtet. Einerseits geschieht das aus mangelnder Sachkenntnis und andererseits aufgrund fragwürdiger Moral.

Durch die IDD hätte sich das grundlegend ändern können oder sollten. Nun, das hat nicht geklappt. Die Interessenvertreter der Versicherungsmakler haben das Provisionsgebot für den Vermittler erfolgreich abgewendet.

Deshalb müssen Sie aufmerksam sein und wachsam bleiben... Sie sind sozusagen der Hirte, der von seinen Kunden Schaden fernhält und seine Herde beschützt. Optimierer sind wie Wölfe, die nur darauf warten ein sorgloses oder unzufriedenes PKV-Schäfchen auszumachen... um es zu zerreißen.

Sie haben Sie es selbst in der Hand...

Sie persönlich können dafür sorgen, dass Ihre betroffenen PKV-Kunden angemessen und fachgerecht beraten werden mit dem Ziel Versicherungsschutz zu erhalten und trotzdem Beitragsersparnisse zu erreichen. Versorgen Sie sich mit dem nötigen Wissen und profitieren Sie von langjähriger Erfahrung.

Sie fragen sich jetzt, wie das geht?

Das ist leicht zu beantworten - Nutzen Sie mein Angebot! Ich befasse mich seit 2001 mit dieser Thematik. Also lange bevor andere den "Tarifwechsel in der PKV" für sich entdeckt und die großen Chancen und den enormen Beratungsbedarf erkannt haben. Sie können sich sicherlich vorstellen, dass sich inzwischen ein wahrer Schatz an Erfahrung und Erkenntnis angesammelt hat. Und ich bin bereit mit Ihnen zu teilen.

Sie meinen das klingt unvorstellbar? Nun, Sie haben recht... wer, der bei gesundem Menschenverstand ist teilt freiwillig eine Goldader, die er entdeckt hat? Eigentlich niemand. Trotzdem ist mein Angebot aufrichtig und ernst gemeint und ich beweise es Ihnen.

Rund 2.000.000 betroffene PKV-Kunden, die dringend Beratung aufgrund der Beitragsproblematik benötigen. Einige davon sind sicherlich in Ihrem Bestand. Und sie erwarten Hilfe von ihnen. Damit Sie aber wirklich auch helfen können, brauchen Sie die nötige Fachkenntnis und genau damit möchte ich Sie ausstatten. Was halten Sie davon?

Sind Sie bereit sich die Bedingungen genauer anzusehen?

Das ist die Ausgangslage

Es gibt rund zwei Millionen PKV-Kunden der Generationen 50+, 60+ und 70+, die in alten Bestandstarifen versichert und wiederkehrenden und höher werdenden Beitragsanpassungen betroffen sind. Das führt zu einem enormen Leidensdruck. Da stehen teilweise Existenzen auf dem Spiel. Alle diese betroffenen PKV-Kunden warten darauf, dass ihnen jemand den Weg aus der Beitragsproblematik weist.

Auch wenn wir das niemals zusammen bewältigen können, so sollten Sie zumindest für Ihre PKV-Kunden sorgen und ihnen einen Ausweg zeigen!

Die Krankenversicherer sind dabei keine Hilfe, denn sie sorgen sich nur um das große Ganze und sehen im Tarifwechsel in erster Linie Beitragsvernichtung - und das ist gegen die Interessen der PKV-Anbieter.

Auch die Verbandsoffensive - die "Tarifwechsel-Leitlinien" ändern daran gar nichts. Bereits seit Januar 2016 in Kraft entlarven sich die beigetretenen Krankenversicherer in der Umsetzung selbst... es geht nicht um den Kunden, nein, es geht darum, den Experten aus der Kundenbeziehung hinauszudrängen oder von vorne herein herauszuhalten.

Und daher ist jeder betroffene Kunde nicht dankbar für qualifizierte Hilfe, sondern geradezu darauf angewiesen. Kundenakquisition war noch niemals so einfach, denn Sie rennen buchstäblich offene Türen ein.

Ihr Job

Durch Tarifwechsel lassen sich zum Teil ganz erhebliche Beitragsersparnisse erreichen. Wir reden hier nicht von "Peanuts", sondern von Beträgen, die leicht im Bereich von 100,00 EUR, 200,00 EUR, 300,00 EUR und mehr im Monat liegen können... für die man ein anderes Finanz- oder Versicherungsprodukt platzieren kann.

Sie sehen, sie müssen das noch nicht mal kostenlos tun...

Überlegen Sie sich nur für einen kurzen Moment, wo Sie das umsatzmäßig hinführen kann... und dabei müssen Sie ja nicht einmal die gesamte Ersparnis Ihres Kunden wieder in Beitrag anlegen. Sie können. Und gerade dann, wenn Ihr Kunde noch eine Lücke in der Absicherung hat. Zusätzliche Altersversorgung, die Ihren Kunden nichts kostet. Im Gegenteil, er bekommt noch Geld zurück. Rente zum Nulltarif sozusagen.

Na, interessiert?

Wann haben Sie Ihrem Kunden das letzte Mal Geld (zurück)gebracht? Vor allem in diesen Größenordnungen und das monatlich?

Sie, als Vermittler können Ihrem Kunden helfen und sich selbst!

Bereit einen Schritt weiter zu gehen?

Konnte ich Ihnen die Idee soweit näher bringen, dass Sie die ungeahnten Möglichkeiten, die sich für Sie dabei ergeben erkannt haben? Ihre bisher verborgenen Umsatzfelder, die Sie ab sofort abfrühstücken können?
Ich lade Sie ein, es einfach mal auszuprobieren.

Schauen Sie sich doch mal die Konditionen an.